In diesem Jahr müssen wir in Sachen Vereinsmeisterschaft neue Wege gehen...

Durch die Schließung unserer Stände während des "Lock Downs" Anfang 2020 und der anschließend nur langsamen und schrittweisen Rückkehr zum regulären Trainingsbetrieb, hatten wir uns zunächst dazu entschieden alle Vereinsmeisterschaften für 2020/2021 abzusagen.

Da aber weiterhin noch keine Rückkehr zur "Normalität" in Sicht ist und jeder nur davon redet was nicht möglich ist, haben wir unsere Entscheidung noch einmal überdacht und uns für folgende Vorgehensweise entschieden:

  • Am schwarzen Brett im 1. Stock (Eingang zum Gastraum) hängt ab kommenden Mittwoch 21.10.2020 eine Liste aus, in der sich jeder Schütze zur Vereinsmeisterschaft anmelden kann. Hierzu bitte den vollständigen Namen in die Liste eintragen und die entsprechenden Disziplinen ankreuzen in denen man an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen möchte. Es werden nur Anmeldungen über diese Liste akzeptiert (kein WhatsApp, keine E-Mails, keine mündlichen Zurufe, etc.).

  • Anmeldeschluss ist der 13. Dezember 2020.

  • Für jeden Schützen werden entsprechende Scheibensätze, für die Disziplinen in denen er sich angemeldet hat, vorbereitet. Diese Scheibensätze können ab 10. Januar im Aufsichtsraum der Luftdruckhalle abgeholt werden. Die Vereinsmeisterschaft muss auf die jeweils vorbereiteten Scheibensätze geschossen werden. Andere Scheibensätze werden nicht akzeptiert.

  • Die beschossenen Scheibensätze werden unausgewertet an die Sportleiterin zur Auswertung übergeben (gerne persönlich oder durch Ablage im Aufsichtsraum der Luftdruckhalle). 

  • Bis Ende Februar müssen alle Schützen ihre Vereinsmeisterschaft abgeschlossen und die Scheiben zur Auswertung eingereicht haben. 

  • Für die 100m-Disziplinen werden keine Scheibensätze vorbereitet. Der Termin/ die Termine für die Vereinsmeisterschaften Ordonnanz und Unterhebel müssen mit dem zuständigen Schießleiter Horst Thoma abgestimmt werden.
    Die 100m Liste B Disziplinen wurden im Frühjahr bereits geschossen und sind somit abgeschlossen.

Dieses Vorgehen für das Sportjahr 2020/2021 soll eine (Covid-) Ausnahme sein und nicht zur Regel werden. 

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und wünschen allen Teilnehmern bereits heute "Gut Schuss".